Mehr als nur ein Hobby

Heute stelle ich Euch Paul und Laurenz vor. Zwei Cousins, ein Hobby. Wie sie zu dazu gekommen sind erfahrt  Ihr in unserem neuen Artikel. Außerdem erzählen wir Euch von unseren vergangenen Fotoshootings mit den beiden.


Laurenz & Paul

Die beiden Cousins haben eines gemeinsam, die Leidenschaft zur Fotografie. Laurenz hat sich seine erste Kamera, eine Canon Eos 600D, mit 14 Jahren von seinem ersparten Geld gekauft. Zu Beginn war es ein Hobby dass er ab und zu ausgeübt hat. Im Sommer 2016 wurde dieses Hobby zur Leidenschaft. Auch Paul war von der Kamera und den Fotos seines Cousins fasziniert und begann mit dem fotografieren. Anfangs borgte er sich immer die Kamera von Laurenz und schon bald kannten sie die Canon Eos 600D in- und auswendig, sie reicht nicht mehr für die Aufnahmen die die beiden machen wollen. Es wird Zeit für eine neue! Im Winter letzten Jahres haben sich beide eine neue Kamera, eine Canon Eos 80D, zugelegt. Nun können die beiden gemeinsam auf "Fototour" gehen!

Auf meine Frage welche Fotos sie am liebsten knipsen kam: alles! Egal ob Lightpainting, Portraits, Landscape, Produktfotografie, die beiden werden eins mit ihrer Kamera. Der Fotorucksack, beginnend mit dem richtigen Objektiv bis hin zum unterstützendem Fotoschirm, ist immer mit dabei! Die Requisiten und der Raum werden zu einem Bühnenbild, die beiden bringen ihre Ideen ein und machen einzigartige Fotos! Auch wenn sie sich mal auf den Boden legen müssen oder eine Wand rauf klettern müssen, für den perfekten Shot wird alles getan!

Auf die Frage welche Tipps die beiden Fotografen-Anfängern geben würden, haben sie gesagt dass man die Drittel-Regel beachten und für die ersten Fotos eine Analogkamera mit Film verwenden sollte. Die Analogkamera deshalb, weil man gerade am Anfang einfach wild drauf losschießt, wenn man mit einem Film arbeitet, überlegt bzw. schaut man dreimal bevor man abknipst.  

 

Auf Instagram haben Paul und Laurenz ein gemeinsames Profil, wenn Du Interesse hast schau doch vorbei, die Fotos sind es auf jeden Fall wert! @pl_lifelines

 


Das erste Shooting...

Bei unserem ersten Shooting war vor allem eines wichtig! Wir brauchen jemanden der Ahnung hat. Wir haben über Facebook und Instagram freiwillige Models gesucht die unsere Marke verkörpern und die etwas Erfahrung mit Fotos haben. Doch das wichtigste: Die Fotografen! Meine Freundin hat sich gleich bereit erklärt uns zu helfen, ihre Mutter führt das Fotostudio Lend am Lendplatz und hat uns ihr Equipment zur Verfügung gestellt. Durch einen weiteren Freund wurden wir auf Paul aufmerksam, er war von unserer Idee begeistert und sagte sofort zu. 

Die erste Location war die Stadt Graz. Graz bietet eine Vielzahl an schönen Plätzen. Von der Erzherzog-Johann-Brücke bis auf den Schlossberg hinauf, es gab genug Stationen für uns.


Das zweite Shooting

Das zweite Shooting war für unsere Herbstkollektion - unsere Hoodies sind da!

Als Location haben wir uns für die Parkgarage und das Freizeitzentrum am Schwarzlsee entschieden. Hier hat uns vor allem der herbstliche Hintergrund und das einheitliche grau (in der Garage) gefallen. Paul hat sich sofort bereit erklärt wieder zu helfen. Auch unsere Freunde waren wieder dabei und haben als Models für BrainyClothes ihr bestes gegeben!

Ein weiterer gelungener Shooting-Tag.


Das gestrige Shooting

Für die gestrigen Fotos haben wir im Hotel Amedia Luxury Suites Graz um einen Shooting-Platz in der Lobby angefragt, das Thema: Business. Dieses Mal ging es nicht unbedingt um unsere Marke, sondern eher um unser Auftreten nach außen. Paul hat seinen Cousin Laurenz mitgebracht, die beiden waren voll in ihrem Element, wir hatten viel Spaß bei unserer Arbeit und die Fotos sind wie immer toll geworden! (weitere Fotos folgen)


#staybrainy

#benife